auf der Internetseite der Ortsgruppe Erkelenz

 Erkelenz altes rathaus

 Das historische Rathaus in Erkelenz

 

Auf die Wanderschaft durch die schönen Landschaften der Eifel.

Unsere ausgebildeten Wanderführer führen Sie dorthin:

> Wo die Eifel am schönsten ist.
> Wo Sie von den Höhen hinab auf Rhein, Ahr, Mosel und Rur schauen können.
> Wo Sie die Natur mit allen Sinnen fühlen, riechen, schmecken und erleben.
> Wo das Erkelenzer Land seine Schönheiten und Sehenswürdigkeiten verbirgt.
> Wo Sie Kulturdenkmäler, die am Wegesrand liegen, kennen lernen können.
> Wo Sie nebenbei Gutes für Körper, Geist und Seele tun.

Neugierig geworden?

Dann Blättern Sie doch einfach mal diese Seiten durch.

Haben Sie noch Fragen? Dann rufen Sie uns an.

Ganz unproblematisch, wie in einer großen Familie, finden Sie bei uns die richtigen Kontakte.

Den ab April gültigen Wanderplan in Papierform erhalten Sie bei den Wanderführern oder von einem Vorstandsmitglied. 
Bei anderen Fragen wenden Sie sich bitte ebenfalls an die Wanderführer oder an den Vorstand.

Der Kalltrail
Ein geschichts-
historischer
Wanderweg!
 
Samstag, 02. Juli 2022
9 Uhr ab Fa. Zimmer
Parkbucht                                                                                                             Aufrufe : 1508
Kontakt Detlef Püttman
 
 

 

Der Kalltrail – Ein geschichtshistorischer Wanderweg

wird am Samstag, 02. Juli 2022 von der interessierten Wndergruppe der Eifelfreunde Erkelenz bewandert. Start ist Samstag, 02. Juli 2022 um 9 Uhr ab Parkbucht, Sackgasse, Gewerbestraße Süd  22,  in Erkelenz.  Gegenüber der Fa. Zimmer

Anfang November 1944. Das 893. Panzerjäger Bataillon bewegte sich nach unten ins Tal, den Kall Trail in der Nähe von Schevenhütte entlang. Der Kall Trail war ein schmaler, mit engen Haarnadelkurven versehener, schlammiger Weg durch den Wald. Obwohl dieser Weg für die Division von der Zentrale als der Hauptweg für die Nachschubroute erklärt war, war es eine Todesfalle für Fahrzeuge und erwies sich als nahezu unbrauchbar für das Marschieren der Männer, für die Lieferungen mit den Fahrzeugen und auch für den Transport der Verwundeten.  Erst recht war der Weg für Panzer ungeeignet.

Am Ort der damaligen Kriegsgeschehnisse erfahren die Interessierten mehr.

Die Wanderung dauert zirka gut fünf Stunden inklusive Pausen und ist durch starke Steigungen sowie starkes Gefälle als mittelschwer zu beurteilen. (Die Wanderschaft richtet sich mit der Geschwindigkeit nach den langsamsten Wanderern) Auf diesen steilen Gebirgswegen sollten nur hohe Wanderschuhe mit sehr gutem Profil benutzt werden. Nach der Wanderung besuchen wir das „Museum Hürtgenwald 1944 und im Frieden“ Wenn geöffnet. Startgeld inclusive Museumsbesuch für Mitglieder 7,00 €; für Gastwanderer 9,00 €. Es werden sinnvolle Fahrgemeinschaften gebildet. Mitfahrmöglichkeit besteht gegen Fahrkostenbeteiligung. Während der Wanderung findet eine Picknickpause statt. Nach der Wanderung eine Einkehr.  Mehr Information: http://www.eifelverein.net/  

Ort: Samstag  02. Juli 2022 um 9 Uhr ab Sackgasse Gewerbestraße Süd Nr. 22, in der Parkbucht gegenüber der Fa. Zimmer Erkelenz.
 
Wanderführer: Detlef Püttmann

Eifelverein HV Logo

TREFFPUNKT
ZUM START IN FAHRGEMEINSCHAFTEN 

ZUM WANDERSTART! 

Wir treffen uns an der Gewerbestraße Süd Nr. 22. In der Sackgasse gegenüber des alten OBI - Baumarktes. Auf dem Parkstreifen gegenüber der Firma Zimmer parken wir unsere PKW.

In Fahrgemeinschaften starten wir von dort.

    

Eifelpfadfinder

Der Eifelverein präsentiert in Kooperation mit Outdooractive.com den EifelPfadFinder,
den interaktiven Wanderplaner für die ganze Eifel- und mehr.

Ein tolles Tool für jeden Wanderführer:
der Tourenplaner

Erläuterung zur Tourenplanung bei Qutdooraktiv
s. YouTube Film;
ist beim EifelPfadFinder analog


Eifel

Ab sofort kann jeweils
die drittletzte Ausgabe
der Zeitschrift DIE EIFEL
komplett heruntergeladen werden.